" Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut." 
 

Einzelcoaching für Selbstraspler 


Aufgrund des zunehmenden Hufschmiedemangels, gibt es eine immer höher werdende Anzahl an Barhufpferden und folglich eine steigende Nachfrage bei Barhufpfleger:innen.


Leider gibt es auch hier zu wenige, um den ansteigenden Bedarf an Barhufpflege zu decken.
Immer mehr verzweifelte Pferdebesitzer greifen in ihrer Not selbst zu Hufmesser und Raspel und versuchen ihre Pferde selbst zu bearbeiten.


Meistens fehlt aber leider das nötige Fachwissen, Know How und die richtige Technik, um den Pferden zu einem gesunden, physiologisch passenden und für das jeweilige Pferd optimalen Barhuf zu verhelfen und vor allem diesen zu erhalten.


Viele Pferde benötigen aufgrund ihrer Hufsituation kurze Bearbeitungsintervalle und auch hier ist, aufgrund des Mangels an Hufpfleger:innen/Hufschmied:innen, der Pferdebesitzer gefragt, zwischendurch selbst nachzuraspeln.


Für dieses vielschichtige Problem biete ich in Zukunft ein neues Angebot für motivierte, interessierte oder aber auch verzweifelte Pferdebesitzer.



Das „Einzelcoaching für Selbstraspler“ 



Ich biete Workshops in Einzelterminen für Pferdebesitzer am eigenen Pferd an.


Dabei vermittle ich folgende Inhalte:


  • Grundlagen der NHC-Bearbeitungsmethode (Natural Hoof Care) in Theorie + Praxis
  • Basiswissen Anatomie Huf + Pferdebein
  • Zusammenwirken der inneren Strukturen
  • Der Hufmechanismus und seine Wirkung
  • Erstellung + Erhaltung einer physiologisch sinnvollen und gesunden Hufform
  • Arbeiten mit Werkzeug + die Technik der Hufbearbeitung
  • Praktisches Bearbeiten eines Pferdehufs
  • „Anleitung“ für die Bearbeitung der Hufe des eigenen Pferdes
  • Fotodokumentation, Analyse und Verlauf der Entwicklung der Hufsituation
  • Manuskript zum Nachschlagen und zur Dokumentation



Preis pro Coachingeinheit nach Vereinbarung (je nach Zeitaufwand)



Einzeltermine für Coachings ab Ende November 2022 und während der Wintermonate möglich.


 

E-Mail
Anruf
Infos
Instagram